Gemischtes Wetter im Allgäu: Regen am Dienstag, Sonne am Freitag!:

<img src="https://media04.all-in.de/article/2021/09/27/2/915002_M.jpg"><strong>Wetterprognose</strong> - Nach einem Sonne-Wolken-Mix zum Wochenstart fällt am Dienstag aus einer dichten Wolkendecke Regen. Der Freitag wird aber wieder sonniger.<h2>Der Dienstag wird regnerisch</h2>Laut deutschem Wetterdienst wird der Dienstag im Allgäu stark bewölkt. Vor allem vormittags fällt aus den dichten Wolken Regen. Auch der Nachmittag wird gebietsweise regnerisch. In der Nacht zum Mittwoch kann es zusätzlich zum Regen zu vereinzelten Gewittern kommen. Die Temperaturen liegen zwischen 11 Grad und 16 Grad. <h2>Ab Donnerstag übernimmt wieder die Sonne</h2>Zwar gibt es am Mittwoch noch mehr Regenwolken als Sonne, am Nachmittag klingt es aber weitgehend ab. Es muss nur noch mit einzelnen Schauern gerechnet werden. In der Nacht zum Donnerstag gibt es stellenweise noch Nebel oder kurze Regenschauer. Es klart aber im Laufe der Nacht auf. Der Donnerstag wird dann insgesamt wieder sonniger. Spätestens am Freitag zeigt sich die Sonne dann wieder länger. Jedoch kann es Freitagnacht in Alpennähe zu Bodenfrost kommen. Die Temperaturen schwanken zwischen 4 Grad in der Nacht und 18 Grad am Tag. <b>Weitere Informationen zum Wetter in Ihrer Region finden Sie <a href="https://www.all-in.de/s/wetter-allgaeu" rel="nofollow">auf unserer Wetterkarte!</a></b><img src="https://feeds.all-in.de/link/13842/14776354.gif" height="1" width="1">

Die Allgäuer Inzidenzwerte am Dienstag:

<img src="https://media04.all-in.de/article/2021/09/28/8/915848_M.jpg"><strong>Corona-Pandemie</strong> - Von Montag auf Dienstag meldete Das Robert Koch-Institut insgesamt 4.171 neue Coronafälle. Damit liegt die Inzidenz aktuell bei 60,3. In Bayern ist der Wert mit 81,2 höher. Nur noch zwei Allgäuer Regionen liegen über der 100er-Marke. Den höchsten Inzidenzwert hat mit 121,8 der Landkreis Lindau. <h2>Die Allgäuer Inzidenzwerte am Dienstag</h2><i>(Stand: Dienstag, 28. September 2021, Quelle: Robert-Koch-Institut)</i> <ul><li>Landkreis Ravensburg: <b>54,2</b> (Vorwoche: 72,1)</li><li>Stadt Memmingen: <b>72,1</b> (Vorwoche: 133,0) </li><li>Landkreis Oberallgäu: <b>72,9</b> (Vorwoche: 89,6) </li><li>Stadt Kempten: <b>76,9</b> (Vorwoche: 75,4)</li><li>Stadt Kaufbeuren: <b>89,6</b> (Vorwoche: 105,2) </li><li>Landkreis Unterallgäu: <b>96,5</b> (Vorwoche: 142,3) </li><li>Landkreis Ostallgäu: <b>106,4</b> (Vorwoche: 96,5)</li><li>Landkreis Lindau: <b>121,8</b> (Vorwoche: 103,6)</li></ul><h2>"Krankenhaus-Ampel" weiter auf "Grün"</h2>In Bayern steht die "Krankenhaus-Ampel am Dienstag weiter auf "Grün".  <div>"Krankenhaus-Ampel" in Bayern steht auch am Dienstag auf "Grün"</div><img src="https://feeds.all-in.de/link/13842/14764835.gif" height="1" width="1">

Oberstdorf: Camper übernachten im Bachbett der Stillach:

<img src="https://media04.all-in.de/article/2021/09/27/5/915395_M.jpg"><strong>Mehrere Anzeigen</strong> - Zwei Personen haben von Samstag auf Sonntag in Oberstdorf im Bachbett der Stillach gecampt. Nach Angaben der Polizei erwarten die beiden nun mehrere Anzeigen nach dem bayerischen Naturschutz- und dem bayerischen Wassergesetz. Ihr Fahrzeug sackte im Bachbett über Nacht ab und die Betroffenen mussten das Fahrzeug schließlich auch noch freischaufeln, um herausfahren zu können. Betriebsstoffe liefen keine aus.<img src="https://feeds.all-in.de/link/13842/14776877.gif" height="1" width="1">

Geburtstagsfeier in Füssen endet für ungebetenen Gast in Krankenhaus:

<img src="https://media04.all-in.de/article/2021/09/26/4/914924_M.jpg"><strong>Gesichtsverletzungen</strong> - In Füssen ist in der Nacht auf Sonntag eine Geburtstagsfeier in einer Gaststätte eskaliert. Eine Person musste nach der Auseinandersetzung in ein Krankenhaus gebracht worden. Nach Angaben der Polizei hatte ein 61-jähriger Mann seinen Geburtstag in einer Gaststätte gefeiert. Trotz geschlossener Gesellschaft hatte ein 68-jähriger Mann die Gaststätte betreten. Nachdem dieser kurze Zeit geduldet wurde, kam es zu einem Streit zwischen dem Jubilar und dem 68-Jährigen. Der 68-Jährige musste daraufhin mit einer Gesichtsverletzung im Krankenhaus behandelt werden. Zudem wurde die Brille des ungebetenen Gastes beschädigt.<img src="https://feeds.all-in.de/link/13842/14775344.gif" height="1" width="1">

Motorradfahrer (21) bei Unfall am Riedbergpass schwer verletzt:

<img src="https://media04.all-in.de/article/2021/09/26/4/914624_M.jpg"><strong>Balderschwang</strong> - Ein 21-jähriger Motorradfahrer hat sich am Samstagnachmittag am Riedbergpass schwere Verletzungen zugezogen. Laut Polizei streifte der 21-Jährige im Bereich einer S-Kurve das Fahrzeug eines 38-jährigen Autofahrers. Dadurch verlor er die Kontrolle über sein Motorrad und kollidierte mit einer Leitplanke. <h2>21-Jährige schwer verletzt </h2>Der Motorradfahrer zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu und musste in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden. Die Insassen des PKW blieben unverletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 4.000 Euro. <h2>Zeugenaufruf </h2>Die Polizei Oberstdorf hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Mögliche Zeugen des Unfalls sollen sich bei der Polizeiinspektion Oberstdorf melden. Der Riedbergpass war für den Zeitraum der Unfallaufnahme komplett gesperrt.<img src="https://feeds.all-in.de/link/13842/14775102.gif" height="1" width="1">

Geldwechsel-Trick: Gauner bestiehlt älteren Herrn in Kempten:

<img src="https://media04.all-in.de/article/2021/09/25/4/914534_M.jpg"><strong>Fiese Masche</strong> - Freitag Nachmittag wurde ein älterer Herr auf einem Parkplatz hinterhalb eines Ärztehauses in der Wiesstraße in Kempten gegen 13:45 Uhr von einem Fremden angesprochen. Der fremde Mann bat den Herren, ihm Kleingeld zu wechseln. Daraufhin wühlte der Unbekannte im Geldbeutel des Geschädigten und ließ ein paar Münzen zu Boden fallen. Als sich der Geschädigte bückte, um das Geld aufzuheben, nutzt der Unbekannte den Moment und entwendet über 100 Euro aus der Börse. Dies bemerkte der Geschädigte erst im Nachgang. <h2>Die Beschreibung des Täters</h2>Der Täter wird als kräftiger, circa 35 Jahre alter Mann mit südländischem Aussehen beschrieben. Auffallend war die sehr gepflegte Kleidung mit Anzug und Pelz. Hinweise werden von der Polizei Kempten unter der Telefonnummer (0831) 9909-0 entgegengenommen.<img src="https://feeds.all-in.de/link/13842/14774412.gif" height="1" width="1">

Maskierter Jugendlicher (15) verfolgt Frau in Immenstadt:

<img src="https://media04.all-in.de/article/2021/09/25/7/914537_M.jpg"><strong>Mieser Scherz</strong> - Am frühen Abend des 24.09.2021 dachte sich ein 15-jähriger, aus Spaß eine junge Frau erschrecken zu wollen. Hierfür zog er sich eine Maske auf und lief der Frau durch die Immenstädter Innenstadt hinterher. Diese verständigte daraufhin die Polizei, welche den Maskenmann auch gleich stellen konnte. <h2>Polizei konfisziert Maske</h2>Die Maske wurde mit Einverständnis des Spaßvogels zur Vernichtung sichergestellt, womit sich solche Scherze in Zukunft erledigt haben sollten.<img src="https://feeds.all-in.de/link/13842/14774457.gif" height="1" width="1">

ESC Kempten beißt sich durch: Sieg über Schongau:

<img src="https://media04.all-in.de/article/2021/09/25/2/914342_M.jpg"><strong>Eishockey</strong> - Nach drei Oberligisten stand nun erstmals ein Test gegen einen direkten Ligakonkurrenten an. Und es war deutlich zu sehen, was im Ligaalltag zu erwarten ist, Spiele auf annähernd gleichem Niveau. Während die Gäste in der ersten Hälfte der Partie ein leichtes Übergewicht hatten, so waren es die Kemptener die hinten raus noch eine Schippe drauflegen konnten. Wobei man dem Spiel auch nicht zu viel Gewicht geben darf, zu viele Spieler fehlten auf beiden Seiten. So-wohl Gästecoach Rainer Höfler, wie auch seinem Gegenüber Carsten Gosdeck fehlten gleich mehrere Stammkräfte. Gosdeck schont an diesem Wochenende Stefan Rott, Timo Schirrmacher sowie Nikolas Oppenberger mit leichten Blessuren. Entwarnung gab er allerdings in der PK: „Wäre das heute ein Meisterschaftsspiel gewesen, hätten alle drei gespielt“. Dafür konnte Gosdeck 4 junge Spieler vom Kooperationspartner EC Peiting einsetzen, er spielte die kompletten 60 Minuten mit 4 Reihen. Zurück in den Kader rückte Joonas Huovinen, er steuerte auch gleich zwei Treffer zum knappen Sieg bei. <h2>Gäste zeitweise in Führung</h2>Nach einem torlosen ersten Abschnitt begann Schongau mit dem schnellen 0:1 nur 30 Sekunden nach der Pause. Und erst nach dem 0:2 fünf Minuten später begannen auch die Hausherren etwas aufs Tempo zu drücken, Das Spiel wurde schneller und Lohn waren die beiden Treffer zum 2:2 Zwischenstand vor dem letzten Spielabschnitt. Kempten kam jetzt deutlich aggressiver aus der Kabine konnte aber auch größte Chancen nicht nutzen oder traf nur das Torgestänge. Eher überraschend zu diesem Zeitpunkt die eiskalte erneute Gästeführung, die Huovinen mit sei-nem zweiten Treffer ausglich. Und auf das 3:4 der Gäste in Minute 55 hatten die Sharks erneut eine schnelle Antwort. Auch Colten Leiter traf mit einem trockenen Handgelenkschuss zum 4:4 bereits zum zweiten Mal an diesem Abend. <h2>Siegtreffer kurz vor Spielende</h2>Zwei Minuten vor Ende dann die Entscheidung durch Mauro Seider, der die Scheibe aus dem Gewühl vor dem Tor über die Linie brachte. Einen Penalty für die Gäste 13 Sekunden vor Spielende entschärfte Darian Sommerfeld souverän und hielt damit den knappen Sieg für sein Team fest. Ein Schlüssel zum Sieg war auch das Überzahlspiel, gleich drei der fünf Treffer erzielte Kempten mit einem Mann mehr auf dem Eis. Letzte Gelegenheit zum Testen gibt es dann am Sonntag Abend beim HC Landsberg.<img src="https://feeds.all-in.de/link/13842/14773814.gif" height="1" width="1">

Copyright © 2021 Bleicher Medien GmbH - Impressum | Datenschutz | Kontakt